Namaste **********

Jetzt in dieser Zeit, in der die Erkrankungszahlen wieder steil nach oben gehen und viel Rückzug – und bei dem ein oder anderen*der ein oder anderen einsame Gefühle aufkommen mögen, erinnert euch doch vielleicht an die ein oder andere Übung, um euch gedanklich und emotional mit anderen und mit der Welt zu verbinden.

Übt verschiedene Rückbeugen, öffnet das liebende Herz…übt Mitgefühl mit euch selbst und mit anderen ❤ — achtet dabei natürlich unbedingt auf den unteren Rücken, strapaziert die Lendenwirbelsäule nicht allzu sehr.

Um das Nervensystem zu beruhigen wendet euch der Atmung zu, das darf ruhig spielerisch sein, z. B. pustet Seifenblasen oder erinnert euch an folgende Übung:

…die tiefe Bauch- oder die vollständige Yoga-Atmung kann selbstverständlich auch helfen 🙂

lokah samastha sukhino bhavantu